Filmrechte

Krummes Holz

Familiendrama im ländlichen Raum

Es ist ein drückend schwüler Sommer, in dem Jirka an den Hof seiner Eltern im Krummen Holz zurückkehrt. Mehrfach hat er die Bitte seiner älteren Schwester Malene ignoriert, ihr gegen den Vater beizustehen. Als Jirka jetzt auf dem heruntergewirtschafteten Gutshof eintrifft, scheint keiner mehr auf ihn zu warten. Vom Vater findet sich keine Spur, und von seiner dementen Großmutter und seiner unversöhnlichen Schwester schlägt ihm eine Wand des Schweigens entgegen. Nur einer spricht mit ihm – Leander, der Sohn des letzten Verwalters. Doch obwohl die Feindseligkeit seiner Schwester kaum auszuhalten ist, lässt sich mit Leanders Nähe noch schwerer umgehen. Zu intensiv sind die Erinnerungen, die sich mit jedem neuen Tag in den Vordergrund drängen. KRUMMES HOLZ erzählt mit flirrender Intensität von der Kraft eines Geschwisterbandes in einer glücklosen Kindheit und darüber, wie zwischen all den enttäuschten Hoffnungen die Liebe zu finden ist.

  • Kammerspielartiges intensives Familiendrama
  • Queere Coming-of-Age-story im ländlichen Raum
  • Überraschende und schockierende Wendung am Ende

Verlag: Klett Cotta Verlag
Filmrechte: Verlag der Autoren / Klett Cotta Verlag
Anfragen über:  stoffrechte@verlagderautoren.de
Ansprechpartner*in: Christiane Altenburg